MADU bees on hive

Unsere Liebe zu den Bienen liegt in der Familie und begann mit unserem Opa, der bereits mit 17 Jahren Imker wurde. Man sagt, die Bienen seien seine erste Liebe gewesen. Diese Liebe hat er an unseren Onkel, Tante und Cousin weitergegeben, sodass wir heute stolz sind, auf die mittlerweile dritte Generation von Imkern in unserer Familie!

 

Das in unserem Haaröl enthaltene Bienenwachs stammt direkt aus den Bienenstöcken unserer Tante und unseres Onkels, die seit über 15 Jahren Bienenzucht betreiben. Mit Faszination, Liebe und Respekt sorgen sie dafür, dass unsere kleinen Helfer die bestmögliche Versorgung genießen.

 

Derzeit betreuen sie 24 Bienenvölker in Rocherath, der Heimat unserer Familie, einem kleinen Dorf in der deutschsprachigen Region Belgiens.

Home is where our bees are

4

Gründe, weshalb wir besonders stolz sind,
auf die familieneigene Bienenzucht

Wir schaffen eine sichere und komfortable Umgebung für unsere kleinen Helfer

In der kommerziellen Bienenzucht ist es nicht ungewöhnlich, der Königin die Flügel abzuschneiden, damit sie nicht ausschwärmen kann (Quelle: peta). Schwärmen ist ein Prozess, bei dem die Königin beschließt, den aktuellen Bienenstock zu verlassen, um ein neues Bienenvolk zu gründen, weil es für das ursprüngliche Volk zu eng geworden ist.

 

Das Abschneiden der Flügel der Königin ist eine Praxis, die wir als naturbewusste und tierliebe Imker strikt ablehnen. Wir überprüfen regelmäßig die Größe unserer Bienenstöcke, um sicherzustellen, dass genügend Platz für alle Bienen vorhanden ist und erweitern sie gegeben Falls.

Wir sorgen dafür, dass der Prozess der Honiggewinnung so reibungslos wie möglich verläuft

In großen Bienenzuchtbetrieben erfolgt die Honiggewinnung oft mit massiven Maschinen, was eine stressige Umgebung für die Bienen verursacht. In unserer Familie wird der Honig von Hand gewonnen, wodurch wir die Anspannung für unseren kleinen Schwestern minimieren.

Eine weitere Kontroverse ist die Tatsache, dass kommerzielle Imker den gesamten Honig des Bienenvolks „ernten“ und ihn für die Überwinterung durch Zuckerwasser ersetzen. In unserer Familie entnehmen wir den Honig nur zweimal pro Jahr – im Frühjahr und im Juli/August. Der nach der zweiten Ernte produzierte Honig bleibt im Bienenstock, sodass dem Bienenvolk genug zur Überwinterung bleibt. Wir kontrollieren die Bienenstöcke regelmäßig, um sicherzustellen, dass immer genug Nahrung vorhanden ist, insbesondere während des Winters. Nur wenn es auf Grund äußerer Bedingungen absolut notwendig ist, versorgend wir die Bienen zusätzlich mit Zuckerwasser.

Wir verwenden ausschließlich harmlose Alternativen zur Parasitenbekämpfung

 

Varroa ist eine parasitäre Außenmilbe, die die Honigbienen angreift und sich von ihnen ernährt. Sie ist eine der bekanntesten Ursachen für den Zusammenbruch von Bienenvölkern.

 

Die Imker unserer Familie achten bei der Behandlung des Bienenstocks gegen Varroa darauf, nur harmlose Produkte wie Milchsäure, Ameisensäure und Oxalsäure zu benützen. Alle verwendeten Substanzen sind für den Einsatz in der biologischen Bienenzucht zugelassen. Auf diese Weise reduzieren wir die Produkten, die mit unseren Bienen in Kontakt kommen, was nicht nur den Bienen zu Gute kommt, sondern auch Auswirkungen auf die Qualität unseres Honigs und Wachses hat.

Wir belassen das Bienenwachs in seinem natürlichen Zustand

Eine gängige Praxis der Imkerei ist es, den Bienen vorgefertigte Mittelwände zur Verfügung zu stellen, um den Prozess der Wabenbildung zu erleichtern. Die auf dem Markt käuflichen Wände werden jedoch aus Kostengründen oft mit anderen Substanzen wie Paraffinen gestreckt.

 

Nicht mit uns: Unsere Imker, verwenden ausschließlich selbst angefertigte Mittelwände aus dem Bienenwachs unserer eigenen Bienen. Nachdem diese ihre Wabenstruktur einmal ausgebaut haben, verwenden wir ihr Wachs immer wieder aufs Neue und erzeugen so einen natürlichen, sauberen „Wachskreislauf“. Zudem lassen wir die Bienen in bestimmten Bereichen die volle Wabenstruktur ausbilden. Von dort kommt das 100% natürliche Bienenwachs, das in unseren Produkten enthalten ist.

KONTAKT

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

NEWSLETTER

MADU Beecare ist für die Verarbeitung Deiner Daten verantwortlich. Durch die Übermittlung Deiner Daten erklärst Du Dich damit einverstanden, Mitteilungen über MADUs Angebote, Neuigkeiten und Veranstaltungen zu erhalten. Für weitere Informationen über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten und um Deine Rechte zu kennen, konsultiere bitte unsere Datenschutzerklärung.

© 2020 by MADU Beecare SRL